Ü30 Turnier des HV Kollersdorf

Bereits zum zweiten Mal ging unsere Mannschaft bei diesem Turnier an den Start. Nachdem einige unserer „alten Bären“ verhindert waren, wurde unser Kader mit drei „Legionären“ verstärkt. Markus Schachinger, Markus Hahn und Rene Starkl gingen für uns an den Start.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im ersten Spiel gegen Niederrußbach merkte man wiedermal das wir „kalt“ ins Turnier gingen. Wir kamen nie auf Betriebstemperatur und auch die Raumaufteilung funktionierte nicht wirklich. Die Partie ging schließlich mit 1:3 verloren.

Spiel zwei bestritten wir gegen den späteren Turniersieger Mario&Co. Wir kamen diesmal schon etwas besser ins Match, konnten aber keine zwingenden Möglichkeiten herausspielen. Durch schlechtes Abwehrverhalten gerieten wir dann auch mit zwei Toren in Rückstand. Es gelang uns durch eine Einzelaktion von Rene Bauer dann doch noch der Anschlusstreffer und wir hatten in der Schlussphase auch noch den Ausgleich am Fuß. Rainer Hager konnte die Chance jedoch leider nicht verwerten. So ging auch das zweite Spiel verloren – 1:2.

Ins dritte Spiel gegen Kollersdorf gingen wir dann leider nurmehr mit einem Ersatzspieler. Rene Bauer nahm nach heftiger Kritik an den Rest der Mannschaft nicht mehr am Turnier teil.

Wir kamen aber immer besser ins Turnier und konnten mit zwei Toren in Führung gehen. Die Aufteilung bzw. das Defensivverhalten funktionierte besser und die wenigen Chancen die wir vorfanden wurden genutzt. Kollersdorf versuchte es hauptsächlich mit Distanzschüssen zum Torerfolg zu kommen, konnte uns aber nicht wirklich gefährlich werden. Sogar einen Siebenmeter wurde von unserem Tormann Rene Gutt pariert. Endergebnis 2:0.

Das letzte Spiel war gegen Bärnhof, die das ganze Turnier ohne Wechselspieler bestreiten mussten. Wir schafften es auch in diesem Spiel in Führung zu gehen und die Stürmer des Gegners gut zu verteidigen. Phasenweise wurden wir dann zu Offensiv und wollten zu Viel, dadurch haben wir uns auch gleich zwei Gegentreffer eingefangen. In den Schlussminuten setzte der Gegner alles auf eine Karte, auch der Tormann schaltete sich in den Angriff ein. Dadurch ist es uns in einem Konter gelungen den Sack zuzumachen und den 4:2 Endstand zu erzielen.

Wir beendeten das Turnier hinter Mario&Co und Bärnhof auf dem 3. Platz.

Topscorer unserer Mannschaft wurde Rainer Hager mit 4 Scorerpunkten. 

 

   

SCN-Besucher

Heute 42 Gestern 44 Monat 1378 Insgesamt 47060
   
© SCN-Maikostar

Facebook Share